Organisationsregeln

„Fachforum gegen häusliche Gewalt im Kreis Herford“

Ziele

Ziele des Fachforums gegen häusliche Gewalt sind:

  • Die Ächtung von häuslicher Gewalt
  • Die Verbesserung des Schutzes für die Opfer, überwiegend Frauen und Kinder, bei häuslicher Gewalt
  • Die Verbesserung der Hilfs- und Unterstützungsangebote
  • Die Optimierung der Vernetzung und Kooperation aller am Interventionsprozess beteiligten Institutionen und Organisationen
  • Das Angebot einer Plattform für den fachlichen Austausch.

Fachforum

Das Fachforum setzt sich zusammen aus Fachkräften, die direkt oder indirekt mit Fällen häuslicher Gewalt konfrontiert sind bzw. sein können.

Das Fachforum bietet somit einen interdisziplinären Rahmen für

  • Austausch, Informationsweitergabe
  • Fachvorträge und Informationsveranstaltungen
  • Präsentation kommunaler bzw. örtlicher Projekte und Aktionen

Die Erkenntnisse und Diskussionen in den Fachforen geben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Impulse für ihre fachliche Arbeit.

Sie tragen die Diskussionen, die Ergebnisse und die notwendigen Forderungen in ihre Arbeitszusammenhänge und versuchen mit Unterstützung des Fachforums u.a. einheitliche und verlässliche Umgangsweisen, Standards und Prinzipien bei der häuslichen Gewalt zu entwickeln.

Koordinierungsteam

Zur Zeit setzt sich das Fachforum wie folgt zusammen:

Grundsätzlich ist das Koordinierungsteam offen für weitere Einrichtungen, die aktiv mitarbeiten wollen. Über die Aufnahme entscheidet das Koordinierungsteam mit einfacher Mehrheit.

Das Koordinierungsteam trifft sich zwischen den Veranstaltungen des Fachforums in der Regel einmal im Monat.

Aufgaben des Koordinierungsteams

Die Aufgaben des Koordinierungsteams sind:

  • Koordination des Fachforums
  • Unterstützung der Arbeits- und Projektgruppen durch Projektmanagement bzw. Formulierung von klaren Zielvorgaben, der Zielformulierung sowie der Ressourcenabschätzung
  • Akquise von Finanzmitteln
  • Vertretung des Fachforums in Gremien und bei politischen Anlässen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Vorbereitung von Veranstaltungen und Dokumentation der Arbeit des Fachforums
  • Verbreitung der Ergebnisse aus den Arbeits- und Projektgruppen
  • Die Organisation und Zuständigkeit der Moderation, der Protokollführung sowie der Geschäftsführung des Fachforums. Die Geschäftsführung des Koordinierungsteams obliegt der Gleichstellungsstelle des Kreises Herford.
  • Entscheidungen werden mehrheitlich beschlossen.

Bildung von Arbeits- und Projektgruppen

Unter dem Dach des Fachforums können zu spezifischen Themen und Fragestellungen Arbeitsgruppen oder Projekte gebildet werden. Hierfür gelten folgende Regeln:

  • Jede Arbeitsgruppe bzw. jedes Projekt wird von mindestens einem Mitglied des Koordinierungsteams geleitet.
  • Die Arbeitsgruppen bzw. Projekte arbeiten in enger Abstimmung mit dem Koordinierungsteam.
  • Arbeitsergebnisse und Inhalte werden dem Fachforum vorgestellt und können von ihm diskutiert werden.
  • Die Öffentlichkeitsarbeit der Arbeitsgruppen bzw. der Projekte werden mit dem Koordinierungsteam abgestimmt.
  • Die Arbeitsgruppen oder Projekte arbeiten zeitlich befristet und lösen sich nach Fristablauf, Bearbeitung des Auftrages oder nach Erreichung der Zielvorgaben wieder auf.

Herford, den 24.2.2012

Beschluss des Koordinierungsteams