"Rosenstraße 76" ist eine interaktive Ausstellung zum Thema Häusliche Gewalt. Der Name steht exemplarisch für Räume, in denen Gewalt an der Tagesordnung und die Angst zu Hause ist.

Sie können in der Ausstellungswohnung auf Entdeckungsreise gehen. Hinweise in allen Zimmern sprechen über die Dramen, die stattgefunden haben. Die Besucherinnen und Besucher erfahren, mit welchen Vorurteilen betroffene Frauen kämpfen, wie sich Häusliche Gewalt auf Kinder auswirkt und welche Rolle Alkohol und andere Drogen dabei spielen.

Die Ausstellung fand vom 4. November bis 27. November 2015 im Kreishaus Herford, Amtshausstr. 3, 32051 Herford statt.

Mittlerweile ist sie als Dauerausstellung in Osnabrück zu sehen. Infos unter www.rosenstrasse76-osnabrueck.de